Heinz Mack: Farborgel
Günther Uecker: Schattenspiel
Otto Piene: Lichtraster

Unsere Schule ist ein Gesamtkunstwerk

Der Düsseldorfer Architekt Prof. Paul Schneider-Esleben hat die Grundschule Rolandstraße als ein Gesamtkunstwerk geplant. Sie wurde 1961 fertiggestellt, 2005 komplett saniert und steht heute unter Denkmalschutz.

Daten und Fakten

Zur Zeit besuchen 368 Schülerinnen und Schüler unsere Einrichtung. Sie werden von 25 Lehrkräften und 1 Lehramtsanwärterin unterrichtet. Unsere Schüler und Schülerinnen erleben in rhythmisierten Ganztagsklassen, Klassen mit additiven Betreuungsgruppen und in einer Halbtagsklasse einen auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmten Tagesablauf und Unterricht.

Lernen und Kunst

Doch gehen nicht allein die Gebäudearchitektur und das Freigelände, sondern ebenso das Mobiliar, die Beleuchtung und die Innenausstattung auf ein Konzept zurück, dass auch die ästhetische Erziehung als einen Aspekt des schulischen Lernens begreift. Zur Einrichtung der Schule gehören auch eine Reihe von Kunstwerken, die sich heute zum Teil noch an ihrem ursprünglichen Platz befinden: z.B. die drei großen kinetischen Objekte der Zero-Künstler Mack, Piene und Uecker in den Foyers. Mehr dazu

Städtische Gemeinschaftsgrundschule Rolandstraße
Primarstufe

Rolandstraße 40
40476 Düsseldorf

Telefon: 0211 - 4353736
Telefax: 0211 - 5162163
E-Mail:  gg.rolandstr@schule.duesseldorf.de

 

zurück zur Startseite